About

Geboren 1970 – mitten im Karneval – und aufgewachsen in Köln, mit 7 das Klavierspielen begonnen, schrieb ich meinen ersten Song mit 10 (The crazy taxi-driver), einen Boogie-Woogie. Ab dem Alter von 13 Jahren spielte ich in unzähligen Bands (Rock n’ Roll, Rock & Pop), später, parallel zum Klassikstudium mit 17, Jazz, Soul & Funk in kleineren Ensembles und Big-Bands. Außerhalb der Musikerwelt, in der ich mich bewegte, spielte ich mit anderen Freunden Spiele auf dem Commodore 128 und programmierte “Take Five” von Dave Brubeck für jene Konsole, 8-Bit-Swing (-:.

Nach Klavier- und Tonmeisterstudium in Holland, arbeitete ich ab 1998 parallel als Live-Musiker und Tonkutscher (TV, Radio & Beschallung), spielte und arrangierte für Rock-, Soul- und Jazz-Band, trat in Clubs, auf Stadtfesten und Filmparties auf oder tourte mit dem Sänger Keith Tynes (2001). Mein im Herbst 2008 begonnenes Studium Musikwissenschaften schloss ich mit einer Masterarbeit über die Instrumentation des Spielberg und Star-Wars-Komponisten John Williams im Mai 2011 ab. Seit 2007 schreibe ich Filmmusik. Ein paar Beispiele findet Ihr auf meinem Filmmusik-channel bei youtube.

Seit dem Aufkommen der app- und browserbasierten Games zocke ich wieder regelmäßig.

So kam mir die Idee, Musik für Spiele zu komponieren: gamesong war geboren.